Koniferengarten - Koniferen der Welt | Weltweiter Versand

Pinus tabuliformis var. mukdensis

Pinus tabuliformis var. mukdensis
  •  - Zum Vergrößern anklicken
  •  - Zum Vergrößern anklicken
  •  - Zum Vergrößern anklicken

Wissenschaftlicher Name: Pinus tabuliformis var. mukdensis  (Uyeki ex Nakai) Uyeki   1925

Synonyme: Pinus mukdensis Uyeki ex Nakai, Pinus tabuliformis subsp. mukdensis (Uyeki ex Nakai) Businský

Deutscher Name: Mandschurische Kiefer

 

Deskription

Jungbäume weisen eine konische Krone auf, während diese bei freistehenden Altbäumen meist schirmförmig ist. Normal wachsende  Konifere, die, wenn sie älter ist als fünf Jahre, bei guter Verwurzlung einen jährlichen Wachstum um 30 - 50 cm. Unter geeigneten Bedingungen kann die Pflanze eine Höhe 25 Metern erreichen. Die Farbe der Nadelblätter ist dunkelgrün. Die Nadeln wachsen in Paaren, dick, steif, (6-)10 bis 15 cm lang. Die rundlichen bis eiförmigen weiblichen Blütenzapfen stehen einzeln oder zu mehreren an den Enden von Langtrieben. Zur Reife sind sie hellbraun gefärbt und zwischen 4 und 9 Zentimeter lang. Die Mandschurische Kiefer wurde auf eine gegen Kalkboden unempfindliche Unterlage gepfropft, daher ist die veredelte Pflanze im Hinblick auf die chemische Zusammensetzung des Bodens sehr widerstandsfähig. Die Pflanze ist mittelmäßig wasserbedürftig, längere Zeit andauernde Trockenheit, zum Beispiel im Sommer, muss mit Wässerung überbrückt werden. Diese Konifere ist absolut winterhart, sie nimmt auch bei Temperaturen unter -20 Grad keinen Schaden. In erster Linie sollte diese Pflanze einen sonnigen Standort haben, aber sie kann sich auch im Halbschatten entwickeln.

Das Verbreitungsgebiet der Mandschurische Kiefer erstreckt sich von Nordostchina(Jilin, Liaoning) bis in Nordkorea. Man findet die Art in Höhenlagen von  (50-)1000 bis 2500(-3000) Metern.

 

Erhaltungszustand

Rote Liste der IUCN - Status: LC (Least concern - nicht gefährdet) 

 

Referenz

  • Farjon, A. (2010). A Handbook of the World's Conifers. Koninklijke Brill, Leiden.
  • Eckenwalder, J.E. (2009) Conifers of the World: The Complete Reference. Timber Press, Portland.
  • IUCN Red List of Threatened Species, International Union for Conservation of Nature and Natural Resources. Cambridge, UK /Gland, Switzerland

Copyright © Aljos Farjon, James E. Eckenwalder, IUCN, Conifers Garden. All rights reserved.


Diese Angabe wird benötigt
nach oben