Koniferengarten - Koniferen der Welt | Weltweiter Versand

Abies concolor 'Violacea'

Abies concolor 'Violacea'
  •  - Zum Vergrößern anklicken
  •  - Zum Vergrößern anklicken

Wissenschaftlicher Name: Abies concolor 'Violacea'

Synonyme: Picea concolor var. violacea, A.Murray bis, Gard. Chron., n.s., 12: 684 (1875), Abies concolor var. violacea (A. Murray bis) Beissn. in H. Jaeger & L .Beissner, Ziergehloze Gart. Park., ed. 2: 432 (1884), Abies concolor f. violacea (A. Murray bis) Beissn., Handb. Conif.: 45 (1887), Pinus concolor f. violacea, (A.Murray bis) Voss in K.Putlitz & L.Meyer, Landlexikon 4: 775 (1913)

Deutscher Name: Kolorado-Tanne ’Violacea’, Weißblaue Colorado-Tanne

 

Deskription

Diese Tanne hat eine schlanke, säulenartige Form. Normal wachsende Konifere, die, wenn sie älter ist als fünf Jahre, bei guter Verwurzlung einen jährlichen Wachstum um 25 - 40 cm. Unter geeigneten Bedingungen kann die Pflanze eine Höhe 5 - 15 Metern erreichen. Die Farbe der Nadelblätter ist weißblaue. Die 2 - 6 cm langen Nadeln stehen kreisförmig allein an den Sprössen. Die Kolorado-Tanne ’Violacea’ wurde auf eine gegen Kalkboden unempfindliche Unterlage gepfropft, daher ist die veredelte Pflanze im Hinblick auf die chemische Zusammensetzung des Bodens sehr widerstandsfähig.  Diese Sorte ist mittelmäßig wasserbedürftig, längere Zeit andauernde Trockenheit, zum Beispiel im Sommer, muss mit Wässerung überbrückt werden. Diese Konifere ist absolut winterhart, sie nimmt auch bei Temperaturen unter -20 Grad keinen Schaden. In erster Linie sollte diese Pflanze einen sonnigen Standort haben, aber sie kann sich auch im Halbschatten entwickeln.


Diese Angabe wird benötigt
nach oben